Vorbei mit mp3 Download?

Datum: 07. Nov. 2005
Quelle: www.ifpi.ch

Raubkopierer in der Schweiz erhalten seit heute von der IFPI, der Interessenvertretung der Musikwirtschaft in der Schweiz, eine letzte Warnung. Dazu startet ein Grossversand so genannter „Instant Messages“. Diese Nachrichten öffnen sich automatisch am Bildschirm von Internet-Benutzern, wenn sie zum Raubkopieren von Musik eine Tauschbörse im Internet aufsuchen.

Mit den „Instant Messages“ werden Raubkopierer direkt angesprochen und über den Schutz des geistigen Eigentums sowie über die möglichen Folgen einer Urheberrechtsverletzung – Strafen und Schadenersatz – informiert. Die Instant-Messages sind die letzte Warnung, bevor gegen Raubkopierer von Musikfiles im Internet konsequent durchgegriffen wird. Mitte November 2005 folgen dazu im Rahmen von Pressekonferenzen der IFPI Schweiz nähere Informationen. Wer jetzt mit dem Raubkopieren definitiv aufhört, vermeidet rechtliche Konsequenzen ab Mitte November 2005.

© 2004-2017 by bitsolution.ch · Nordstrasse 4 · CH-8400 Winterthur | Sitemap | Kontakt | Impressum | Login